Landrat Anton Speer zu e-GAP

Im Rahmen unserer VIP-Umfrage haben wir auch Landrat Anton Speer befragt.
Hier sein Statement:

Anton Speer

Anton Speer, Landrat

  • Wie stehen Sie grundsätzlich zu Elektromobilität?

Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein, um dem Klimawandel zu begegnen. Durch die stark verringerten Emissionen von Elektrofahrzeugen wird gleichzeitig die Lebensqualität in den Städten und Dörfern erhöht. Aus diesem Grund hat das Landratsamt bereits im Jahre 2013 für Botenfahrten ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug beschafft. Für die Beschäftigten des Landratsamtes stehen für Dienstfahrten auch die Elektrofahrzeuge der Deutschen Bahn zur Verfügung.

  • Kennen Sie die Modellkommune Elektromobilität „e-GAP“?

Die Modellkommune „e-GAP“ ist mir gut bekannt. Bei der Beschaffung des Elektrofahrzeuges wurden wir vom Kompetenzzentrum Elektromobilität gut beraten.

  • Wie sehen Sie die Chancen vor Ort?

Durch die staatliche Förderung wird die Errichtung der vor Ort notwendigen Infrastruktur erleichtert. In der Folge erhöhen sich auch die Chancen, dass die Elektromobilität in der Bevölkerung breitere Akzeptanz findet.