MILE Netzwerktreffen bei e-GAP

Das Innovationsnetzwerk Mikro-Elektromobilität (MILE) mit Fokus auf elektrisch betriebene Kleinstfahrzeuge traf sich am 16. und 17. Juni 2015 in Garmisch-Partenkirchen.

Bei dem Netzwerktreffen im Kompetenzzentrum wurden u. a. Nutzungsszenarien eines Micromobils erarbeitet. Das MILE will nichts Geringeres als die Zukunft der Mobilität mitbestimmen und sieht große Potentiale, aber auch Herausforderungen in der Micromobilität.

Sophie Steinmaßl von der Technischen Universität München (TUM) stellte das aus dem e-GAP-Projekt weiterentwickelte Quadrad vor, das von den Teilnehmern auch ausgiebig getestet werden konnte.

An dem Netzwerktreffen, das von der Innovationsmanufaktur GmbH ausgerichtet und organisiert wurde, nahmen Vertreter von Bionicon GmbH, Continental AG, e-mocom, FR Consilium GmbH, P3 energy & storage, Institut Neue Mobilität, InnoZ und von e-GAP  teil.