e-GAP in Murnau bei „Klimafreundlich mobil 60+“

Am 28. April 2015 dreht sich rund ums Kultur- und Tagungszentrum Murnau alles um umweltverträgliche Mobilität im besten Alter.

Zwischen 10:00 und 15:00 Uhr laden das Umweltreferat und der Seniorenbeirat des Marktes Murnau a. Staffelsee alle interessierten Besucherinnen und Besucher dazu ein, sich beim Aktionstag „Klimafreundlich mobil 60+“ mit den verschiedensten Formen von Mobilität auseinanderzusetzen.

So besteht u.a. die Möglichkeit, im angrenzenden Park Elektro-Fahrräder (sogenannte Pedelecs) Probe zu fahren, seine Augen am Sehtest-Mobil der Fa. Fielmann kostenlos überprüfen zu lassen oder sich von der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) informieren zu lassen. Der ökologische Verkehrsclub VCD stellt das Projekt „Klimaverträglich mobil 60+“ vor, berät zu umweltfreundlicher und gleichzeitig altersgerechter Mobilität in allen Facetten und lockt mit einem Mobilitäts-Quizrad. Weiter mit dabei sind u.a. die Polizei und Carsharing Pfaffenwinkel.

 

Die Modellkommune Elektromobilität Garmisch-Partenkirchen, kurz e-Gap, wird mit ihren Kooperationspartnern Deutsche Bahn, InnoZ (Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel) und TU München ebenfalls anwesend sein. An diesem Stand bekommen Sie Informationen zu allen Projekten, können mit einem e-Smart aus dem elektrischen Carsharing-Angebot der DB Probefahren und sich an diesem Tag auch kostenlos dafür registrieren lassen. Ein weiteres Highlight wird ein Quadrad sein, ein elektrisch betriebenes Vierrad, das ebenfalls zur Probe gefahren werden kann. Entwickelt wurde es von der TU München und wird in naher Zukunft auch im Alltag getestet werden.

Der Seniorenbeirat Murnau versorgt Besucherinnen und Besucher an seinem Stand mit Informationen und kostenlosen Getränken.