• Delegationsbesuch aus Zentralamerika zur Energiewende und Elektromobilität

    17 Vertreter aus Costa Rica, Honduras und El Salvador haben am 22. Juli 2016 die Stadtwerke Bad Tölz besucht und sich darüber informiert, wie die Energiewende umgesetzt werden kann.
    Auch Dr.

  • Erfreuliche Nachrichten aus Kochel

    Die Gemeinde Kochel tritt zum 1. Januar 2017 als Gesellschafter der 17er Oberlandenergie bei. Dem Energieverbund gehören bereits 26 Kommunen aus dem Oberland, darunter die Gemeindewerke Murnau, die Stadtwerke Bad Tölz, Geretsried, Penzberg und Wolfratshausen,  an.

  • Zwei neue CHAdeMO Schnellladestationen in Landsberg und Weilheim

     
    In Landsberg und Weilheim können an den zwei CHAdeMo-Schnellladesäulen kostenlos Strom geladen werden. Gemeinsam mit den Landräten und den Bürgermeistern wurden diese beiden Ladessäulen feierlich eröffnet.

  • Parkplatzsperrung am Kongresszentrum im August

    Die e-Parkplätze sowie die Ladestation am Kongresszentrum sind aufgrund des Türkisch-Deutschen Kirmes, des Seminars Lebenschule und des Transalpine Run gesperrt.
    Die Veranstaltungen finden an folgenden Tagen statt:

    Türkisch-Deutsche Kirmes – vom 18. bis 21.

  • Rückschau: Bürger-Informationsveranstaltung zum (e-)Mobilitätskonzept “e-GAP 2030″ für Garmisch-Partenkirchen

    Bevor das Mobilitätskonzept in endgültiger Fassung dem Marktgemeinderat vorgestellt wurde, fand am 23. Juni 2016 für interessierte Bürger die öffentliche Informationsveranstaltung zum (e-)Mobilitätskonzept im großen Sitzungssaal des Rathauses Garmisch-Partenkirchen statt.

  • Programm zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen seit 2. Juli 2016 in Kraft

    Die Kaufprämie für Elektroautos und Plugin-Hybride (offiziell „Umweltbonus“) kann ab dem 2. Juli 2016 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragt werden. Das Team von e-gap.

  • Nachbetrachtung: Feedbackworkshop zur Maßnahmenkonzeptionierung im Projekt “Nachhaltige (e)-Mobilität für Ga.-Pa. – e-GAP 2030″

    Am 10. Juni 2016 trafen sich Vertreter und Repräsentanten von Kommunen, Ämtern und Mobilitätsanbieter zum letzten Feedbackworkshop für das Projekt “Nachhaltige (e)-Mobilität für Ga.-Pa. – e-GAP 2030″ im Kongresshaus.

  • e-life regio am 8. und 9. Juli 2016: Bad Griesbach macht (elektro-)mobil

    4000 Euro für Elektroautos, 3000 für Plug-In-Hybride: Mit einem „Umweltbonus“ will die Bundesregierung die Käufer elektrisch betriebener Autos bald scharenweise zu den Händlern locken.

17 Vertreter aus Costa Rica, Honduras und El Salvador haben am 22. Juli 2016 die Stadtwerke Bad Tölz besucht und sich darüber informiert, wie die Energiewende umgesetzt werden kann.
Auch Dr.

Die Gemeinde Kochel tritt zum 1. Januar 2017 als Gesellschafter der 17er Oberlandenergie bei.

 
In Landsberg und Weilheim können an den zwei CHAdeMo-Schnellladesäulen kostenlos Strom geladen werden.

Die e-Parkplätze sowie die Ladestation am Kongresszentrum sind aufgrund des Türkisch-Deutschen Kirmes, des Seminars Lebenschule und des Transalpine Run gesperrt.

Bevor das Mobilitätskonzept in endgültiger Fassung dem Marktgemeinderat vorgestellt wurde, fand am 23.

Die Kaufprämie für Elektroautos und Plugin-Hybride (offiziell „Umweltbonus“) kann ab dem 2. Juli 2016 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle beantragt werden. Das Team von e-gap.

Am 10. Juni 2016 trafen sich Vertreter und Repräsentanten von Kommunen, Ämtern und Mobilitätsanbieter zum letzten Feedbackworkshop für das Projekt “Nachhaltige (e)-Mobilität für Ga.-Pa.

4000 Euro für Elektroautos, 3000 für Plug-In-Hybride: Mit einem „Umweltbonus“ will die Bundesregierung die Käufer elektrisch betriebener Autos bald scharenweise zu den Händlern locken.